30 Jahre Gesangskreis der Wichern-Radelandgemeinde

Durch Hohes und Tiefes – so heißt das neue Gesangbuch der deutschen Studentengemeinden und so kann man auch die Geschichte des Gesangskreises der Wichern-Radelandgemeinde betiteln.

30 Jahre besteht der Chor nun und lädt im Rahmen der Nacht der offenen Kirchen am Pfingstsonntag in die Wichernkirche zum Singen, Mitsingen und Feiern ein.

1985 als Gruppe von musikalisch interessierten Kirchentagsbesucherinnen und -besuchern gegründet, gestalteten wir anfänglich mit Pfarrer Wolfgang Schallnas Gottesdienste mit frisch mitgebrachtem Liedgut und offenen Gottesdienstformen.

Von Höhen und Tiefen im wahrsten Sinne des Wortes kann man zurückblickend sprechen, wenn man die musikalische Entwicklung des Kreises  betrachtet.  Vom kräftigen gemischtstimmigen Unisono zunächst mit Flötenbegleitung (Monika Kirsch, Claudia Rehfeldt), später auch mit Unterstützung der Violine (Sabine Gatidis) bereicherten wir den Gemeindegesang und zogen nach und nach immer mehr interessierte Sängerinnen und Sänger an, während unsere Kinder in der Mitte des Kreises auf Decken spielten.

Langsam entstand der Wunsch nach Mehrstimmigkeit und auch der musikalische Anspruch wuchs. In den 30 Jahren haben wir über 200 Gottesdienste gestaltet und über 50 Konzerte gesungen.

Seit 2007 gehören auch Gesangskreisfahrten mit zu unserem Programm. Gemeinsam unterwegs zu sein und intensiv zu proben, ist seitdem Teil unserer Probenagenda geworden.   Die  Fotos auf unserer Webseite  zeigen  unser Ensemble bei vielen Gelegenheiten u.a. auch auf unseren Fahrten.

Seit der Gründung des Kreises sind wir mit ca. 20 - 25 Sängerinnen und Sängern gemeinsam unterwegs. Die Kinder sind inzwischen groß geworden und spielen zum Teil in unserem Instrumentalensemble mit (zunächst Benedikt Schallnas, dann Timo Rehfeldt Klavier, Willi Schwope Geige, Janika Martin Querflöte, Rafael Schallnas Cello, Max Reichenheim Oboe und Englischhorn, Carolin Faulenbach und Aaron Martin Cajon).

Als musikalischer Leiter ist es mir eine besondere Freude, Sie herzlich zum Mitsingen und Zuhören am Pfingstsonntag, dem 24. Mai 2015 ab 18.00 Uhr einzuladen zu einem Konzert, das Sie den Gesangskreis als Laienchor mit dichtem Sound, guter Textverständlichkeit und vor allem - wie uns unsere Zuhörerinnen und Zuhörer immer wieder sagen - mit einem Strahlen erleben lässt, das sich auf die Gemeinde überträgt...

Horst Schallnas

Losungstext für heute:
Er ist aus dem Lande der Lebendigen weggerissen, da er für die Missetat seines Volks geplagt war.
(Jesaja 53,8)

... und der Lehrtext:
Gedenkt an den, der so viel Widerspruch gegen sich von den Sündern erduldet hat, dass ihr nicht matt werdet und den Mut nicht sinken lasst.
(Hebräer 12,3)